Willkommen auf www.tus-nenndorf.de Dienstag, 29. September 2020
Startseite   Startseite  /  Basketball
Meister 2020 - Aufstieg in Landesliga

TuS Nenndorf Basketball: Saisonauftakt in der Landesliga.

Axel Wohlers - Am 08. März feierten die Nenndorfer Basketballer zum zweiten Mal in drei Jahren den Meistertitel in der Bezirksliga. Mit Familie, Fans und den Gegnern aus Buxtehude wurde auf eine umkämpfte Saison angestoßen, in der man sich vor allem mit der zweiten Mannschaft aus Ebstorf knappe Duelle lieferte. Der Liganeuling aus der Lüneburger Heide brachte mehrere Spieler mit Regionalliga-Erfahrung auf den Platz und sorgte so für die einzige Saisonniederlage. Doch am Ende konnten sich die Nenndorfer im direkten Duell mit 3:1 durchsetzen.

Seitdem ist viel passiert und an eine ernsthafte Saisonvorbereitung war coronabedingt lange nicht zu denken. Aber nicht nur deswegen stand wie schon vor zwei Jahren die Frage im Raum: Aufstieg ja oder nein? Spielertrainer Jens Ove Lauf sagt dazu: „Trotz einiger Neuzugänge ist unser Stammkader recht klein. Landesliga bedeutet für uns mehr Spiele, weitere Auswärtsfahrten und mehr Schiedsrichter-Ansetzungen. Dennoch haben wir uns für den Aufstieg entschieden und freuen uns nun auf die höhere Liga und hoffentlich spannende Duelle.“

Am 20.09. beginnt die neue Saison mit einem Heimspiel gegen den Bremer TV Friesen. Leider vorerst ohne Zuschauer, weil ein umfangreiches Hygienekonzept für den gesamten Hallenbereich derzeit nicht umsetzbar ist. Zum Saisonziel gibt es eine klare Vorgabe von Lauf: „Klassenerhalt! Gern so früh wie möglich. Wenn wir uns im Mittelfeld festsetzen könnten, wäre viel erreicht.“

Bei allem Ehrgeiz soll für die Nenndorfer Basketballer aber weiterhin der Spaß im Mittelpunkt stehen. „Wir sind eine Freizeittruppe und jeder, der Lust aufs Körbewerfen hat, ist bei uns herzlich willkommen.“, so Abteilungsleiter Vincent Steidel. Das wöchentliche Training findet jeden Freitag ab 20.00 Uhr in der Sporthalle „Emsener Berg“ (Emsener Straße 65) statt.


nach unten nach unten    nach oben nach oben
TuS Nenndorf Basketball

1983 - Gründung der Basketballabteilung und Aufnahme des Spielbetriebs in der Bezirksklasse (Zusammen mit Hittfeld, Winsen und 2mal Buxtehude)
1984 - Gründung der Gruppe Damen (ca. 6-8 Frauen), die von Jens Haferland bis Ende des Jahres trainiert wird. Die Gruppe löste sich 1985 wieder auf, Einige der Damen blieben der Abteilung als Anschreiberinnen und Zeitnehmerinnen treu.
1985 - Frank Wolter übernimmt (mit einer B-Lizenz! für die Bundesliga) das Traineramt, welches er 23 Jahre (ab 1990 als Spielertrainer) ausübt. im gleichen Jahr nimmt Nenndorf erstmals an einem Turnier in Rendsburg teil.
1987 - Turnierteilnahme in Calella (Spanien).
1989 - Aufstieg in die Bezirksliga
1993 - Gründung einer B-Jugend
1995 - B-Jugend geht in A-Jugend über
1996 - Abstieg in die Bezirksklasse
1997 - Direkter Wiederaufstieg in die Bezirksliga. Gründung einer zweiten Herrenmannschaft, da die Jugendspieler nun erwachsen wurden.
1998 - Aufstieg in die Bezirksoberliga, erneute Gründung einer B-Jugend
2001 - Aufstieg in die Oberliga, 2te Herren Bezirksliga und A-Jugend
2002 - Wiederabstieg in die Bezirksoberliga. 2te Herren steigt in die Bezirksliga auf. Meldung keiner Jugend mehr.
2005 - Oberligaaufstieg (Spielgemeinschaft mit Luhdorf/Roydorf)
2006 - Abstieg in die Bezirksoberliga (Beendigung der Spielgemeinschaft), Abmeldung der 2ten Herren
2007 - Gründung einer männlichen U14 und Meldung außer Konkurrenz
2008 - Meldung einer männlichen U16 und Planung für eine U12
2010 - Meldung einer 1. Herren, U18 und und U14
2011 - U18 gewinnt die Meisterschaft in der Saison 2010/2011
......... - Meldung einer 1. Herren, U16 außer Konkurrenz und erstmalig einer Mixed-Mannschaft
......... - Jüngere Spieler werden in die Abteilungsleitung integriert
2012 - Die Mixed-Mannschaft gewinngt die Meisterschaft in der Saison 2011/2012
2013 - Nach zwei erfolgreichen Jahren, beendet der TuS Nenndorf seine Mixed-Aktivitäten.
2014 - Die Herren beendet nach einem starken Schlussspurt die 13/14er-Bezirksligasaison im Mittelfeld.
2014 - Abmeldung vom Spielbetrieb
2015 - Trainingsbetrieb als Freizeitmannschaft
2017 - Meldung der Herrenmannschaft in der Bezirksliga Süd
2018 - TuS Nenndorf ist Bezirksligameister der BLSH
......... - Meldung erneut in der Bezirksklasse (Aufstieg abgelehnt), wegen zu kleinem Spielerkader
2019 - TuS Nenndorf verliert am letzten Spieltag den ersten Platz an Walsrode
2020 - Der TuS Nenndorf wird zwei Spieltage vor Ende der Saison Meister, Corona-Abbruch hat keinen Einfluss. Aufstieg in Regionsliga (früher Bezriksoberliga).

nach unten nach unten    nach oben nach oben
Copyright © 2002 - 2005 TuS Nenndorf e.V.